Datenschutz Komm' ins Fediverse! • Skip to main content

Willkommen zu Ibbtown

Gemeinschaft


 
POL-ST: Ibbenb?ren-Laggenbeck, Schafe auf Autobahnbr?cke, Polizei im Einsatz -Foto- https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43526/4111314 #Polizeimeldung

 
Guten Morgen

Ja, ist denn nicht mal mehr auf die Tagesschau Verlass? Die Hamburger Ausländerbehörde dementiert die vorgestrige Meldung, der türkische Journalist Adil Yigit müsse Deutschland verlassen. Die Rheinische Post betitelt einen Beitrag zum Aquazoo mit Warum der Nacktmull eine Toilette braucht, schreibt aber gar nicht, wieso er eine Toilette braucht. Wahrscheinlich schämt er sich wegen seiner Klamottenlosigkeit. Dave Winer schreibt, das Bloggen wird http://scripting.com/2018/10/29/201712.html" target="_blank">kein Comeback durch Nichblogger erleben. Drum schreibt’s halt mehr! Und während ich mir die Frage stelle: Ob der Nacktmull sich auch mit einem Dixi zufrieden gibt, wenn sich sonst nichts ergibt? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

 
Guten Morgen

Das dicke Fragezeichen dann doch gleich mal zu Beginn: Der türkische Regierungskritiker Yigit wird aus Deutschland ausgewiesen, nachdem er in einer Pressekonferenz mit Merkel und Erogan kritisch aufgefallen war. In so einem Deutschland lebt man gerade. IBM wil RedHat kaufen. Einer der 20 besten Nachtclubs der Welt ist in Düsseldorf, geht aber gerade in eine Pause. Und während ich mir die Frage stelle: Kann man auch in ein Nichtheimatland ausgewiesen werden, wenn das Heimatland mit Verfolgung droht? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

 
Zitate für Dummies (19)

Jaja, die Käseblattzitate, wohl aus irgendwelchen Internetportalen blindlings kopiert: \[quote\]Es gibt kein großes Genie ohne einen Schuss Verrücktheit. Aristoteles (384 - 322 v. Chr.), griechischer Philosoph, Schüler Platons, Lehrer Alexanders des Großen\[/quote\] Einen Schuss Verrücktheit bräuchte es auch, um zu glauben, Aristoteles habe etwas über den Geniebegriff geschrieben.

 
Zitate für Dummies (19)

Jaja, die Käseblattzitate:

\[quote\]Es gibt kein großes Genie ohne einen Schuss Verrücktheit.
Aristoteles (384 - 322 v. Chr.), griechischer Philosoph, Schüler Platons, Lehrer Alexanders des Großen von Makedonien\[/quote\]

Einen Schuss Verrücktheit bräuchte es auch, um zu glauben, Aristoteles habe etwas über den Geniebegriff geschrieben.

 
POL-ST: Rheine/Neuenkirchen/Ibbenb?ren/Lengerich, Drogen- und Trunkenheitsfahrten https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43526/4101278 #Polizeimeldung