Datenschutz Komm' ins Fediverse! • Skip to main content

Welcome to Ibbtown

Community


 
POL-ST: Ibbenbüren, Verkehrssicherheitsberater digital in den Kaufmännischen Schulen https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43526/5124565 #Polizeimeldung

 
VfL Osnabrück solidarisiert sich mit Gegendemonstraten der Corona-Proteste

Der VfL Osnabrück hat auf seiner Internetseite einen ausführlichen Brief veröffentlicht, in dem sie sich gegen die Protestanten der Corona-Proteste stellen:



\[quote\]Gesellschaftliches Miteinander & Teamgeist heißt in der aktuellen Zeit dann eben auch ein solidarisches Umgehen insbesondere mit den schwächeren, hier vulnerablen, Gruppen unserer Gemeinschaft. Mit Blick auf die Maßnahmen zur Eindämmung von Corona geht es in besonderer Linie darum, entsprechende Gruppen zu schützen und weniger um das persönliche Wohlbefinden (das aber auch), sondern darum, anderen zu helfen. Das ist der Grund, warum wir die Impfung generell für sinnvoll und notwendig erachten, um ein gesellschaftliches Miteinander ausleben zu können, um eben auch – abgesehen von der eigenen Gesundheit – die Verantwortung für diejenige Gruppen zu demonstrieren, die durch die Corona-Pandemie in besonderer Weise gefährdet sind. Das ist auch gelebter Teamgeist, heißt, dass es uns als Gesellschaft nur miteinander, als Team gelingen kann, die Probleme der Pandemie zu überwinden.\[/quote\]

 
Wer hinter den Impfgegner-Spatziergängen in Ibbenbüren steckt

Helene Fischer Der Kreisverband der Kleinpartei DieBasis. Deren Vorstand ist einem ja fast unbekannt.

 
Wer hinter den Impfgegner-Spatziergängen in Ibbenbüren steckt

Helene Fischer Der Kreisverband der Kleinpartei DieBasis. Deren Vorstand ist einem ja fast unbekannt.

 
Energieabo

Die Abstände der Preiserhöhungen eines IVZ-Abonnements werden kürzer. Aber immerhin sind jetzt wohl die Zeitungsausteiler als Sündenböcke raus. 47,90€ kostet ein Abo ab Februar monatlich und

\[quote\]Die Steigerung der Bezugspreise spiegelt insbesondere die massiv gestiegenen Kosten für Material und Energie wider.\[/quote\]


#Abonnement #IVZ

 
Klaus Rieping über die neuen IVZ-Formate

Ja, upsalla, während unsereins fröhlich Schränke zusammengeikeat hat, rummste es in der Kommentarspalte des IVZ-Berichts zu den neuen IVZ-Formaten derart, dass sich scheinbar der IVZ-Geschäftsführer Klaus Rieping, jedenfalls der Benutzer eurofighter, der sich als Klaus Rieping bezeichnet, dazu Stellung nimmt. Seitens der Kommentatoren steht die verkappte Preiserhöhung eines IVZ-Abos, das auch Online-Angebote enthält, auf 30,90€, die Bindung der Online-Angebote an ein Abo der gedruckten Zeitungsausgabe und das Nichtfunktionieren(!) der Apps auf gängigen Smartphones und Tablets in der Kritik.
eurofighter betont hierzu:
\[quote\]
Die Leistung eines Verlages liegt nicht im Bdrucken von Papier mit Farbe, sondern in der professionellen, aktuellen, journalistischen Aufbereitung der Nachrichten und Informationen in Text, Bild und nun auch Bewegtbild für verschiedene Medien.\[/quote\]
Na, mit der Argumentation steht er Norbert Tiemann ja in nichts nach. Die Leistung eines Verlages liegt im Ergebnis der Arbeit seiner Journalisten? Wollte er das wirklich sagen? Das ist ungefähr so verständlich, als wolle man sagen, die Qualität der Arbeit einer Verkäuferin bemesse sich an der Qualität der Cola, die sie mir verkauft.
\[quote\]
Aus welchem Grund sollte der gleiche Inhalt in verschiedenen Medien unterschiedliche Preise haben?\[/quote\]
Tja, aus welchem Grund kostet eine Blue-Ray-DVD mehr als eine normale DVD, obwohl sie denselben Inhalt haben? Na, vielleicht weil die Herstellungskosten höher sind?!
\[quote\]
Wir bedienen nunmehr alle Interessen unserer Leser und User mit größtmöglicher Aktualität und Verfügbarkeit weltweit. Das hat seinen Preis. Wir meinen, ein Euro pro Tag ist da nicht zu viel.\[/quote\]
Nun kostet die Zeitung im Abo durchschnittlich am Tag keinen Euro, sondern 1,09€, künftig 1,21€ - monatlich nicht 25€, sondern 30,90€. Aber so kann man natürlich auch unter den Tisch fallen lassen, dass gerade eine Preiserhöhung von 9% von statten geht: Indem man läppisch von einem Euro redet.
\[quote\]
Die IVZ hat in den vergangenen Jahren erheblich in digitale Technik, Personal und Knowhow investiert; auch, um unabhängige lokale Berichterstattung künftig überhaupt weiter gewährleisten zu können. Print und Digital.\[/quote\]
Die lokale Berichterstattung ist so gefährdet, dass sie überhaupt weiter gewährleistet werden muss? Meint er das ernst? Ich nenne mal das Magazin Mittendrin, das Stadtjournal, die Wirin, Heimspiel online, Ibbpunkt, die Osnabrücker Sonntagszeitung - ganz zu schweigen von all den Internet- und Facebook-Seiten. So viel war noch nie da. Wenn es irgendetwas gibt, dass gerade nicht gefährdet ist, dann lokale Berichterstattung.
\[quote\]
Mir ist kein lokaler Zeitungsverlag unserer Größe in Deutschland bekannt, der vergleichbare Leistungen so günstig anbieten kann.
Klaus Rieping, IVZ-Verlagsgeschäftsführer\[/quote\]
Mir schon.
Und das sogar im Münsterland: Die Borkener Zeitung verkauft ein ePaper-Abo für 21,50€. Das Abo der Wetzlaer Neuen Zeitung kostet 23,30€, das der Wilhelmshavener Zeitung kostet 22,20€, das der Oldenburger Zeitung kostet 20€, das vom Delmenhorster Kreisblatt 17,50€, das Stader Tageblatt 17€, die Peiner Allgemeine möchte 16€ für ein ePaper-Abo haben und das ePaper des Iserlohner Kreisanzeigers und Zeitung bekommt man sogar schon für 14,50€.
Auf Anhieb habe ich überhaupt keine Zeitung mit vergleichbarer Auflage gefunden, deren Bezugsmöglichkeiten eines Online-Zugangs so teuer war wie der der IVZ. Zugegeben: Bei einigen Zeitungen ist der Online-Zugang bei zusätzlicher Bestellung der gedruckten Ausgabe ebenso teuer, manchmal 1€ im Monat teuerer. Einerseits ist fraglich, wer beides bestellen möchte, andererseits kann man ein Abo künftig problemlos dreiteilen: Eine Person nutzt die gedruckte Ausgabe, eine die App auf dem Tablet und eine das ePaper. Da kann so manches Abo gespart werden. Aber ob die IVZ das wollte?!
#Abonnement #IVZ #Klaus Rieping

 
Atemlos

Es gibt eine Telegram-Gruppe, in der sich - Stand heute - 71 Leute beieinander gesellen, die sich schon seit September in Ibbenbüren treffen, um gegen das Impfen gegen das Coronavirus Front zu machen. Am letzten Donnerstag kamen dann angeblich 250 Menschen aus allen Windrichtungen in der Innenstadt Ibbenbürens zusammen, um gegen eine Zwangsimpfung, die sie erahnen, zu spazieren.

Die Meinungen da sind ein wirres Durcheinander von Meldungen der AfD, Bild, Bild.tv, Daniele Ganser, Attila Hildmann, Eva Herman, irgendwelche YouTube-Videos, Kettenmails, irgendwas, was man irgendwo aufgeschnappt hat, und - und das hätte ich gerne erfunden - Botschaften aus Liedtexten von Helene Fischer.
\[quote\]Wann wachen wir auf (Neues Lied von Helene Fischer) Ein klares Statement. Und nu?? So agiert ein Künstler. Ich bin stolz auf sie.\[/quote\]
Es wird sich über Falschnachrichten mit Freude empört, wissenschaftliche Behauptungen werden nicht versucht zu verstehen und kritisch einzuordnen, ein millonenfaches Aufstehen in Deutschland wird herbeigesehnt, Verschwörungen gewittert, Feinde identifiziert und so mit das Einzige, was hinterfragt wird - ich hätte es gerne erfunden, ist der Liedtext von Helene Fischer.
\[quote\]Ein klares Statement? Der Text kann alles Mögliche bedeuten. Sie und ihr Management sind lediglich clever und halten sich alle Optionen offen. Deutliche Stellungnahme braucht etwas mehr Rückgrat.\[/quote\]
Man erhält durch die Beiträge Einblicke in Leben, in denen schon vor Corona vieles nicht mehr ganz ruckelfrei lief, und auch dafür gibt es Infos:
\[quote\]Achtung, der Gerichtsvollzieher kommt. So handelst du richtig. Dieses Video soll dir die Angst vorm Gerichtsvollzieher nehmen.\[/quote\]
Es wird aufgerufen, Umfragen der IVZ auf Facebook zu beeinflussen, es wird sich gefreut, dass der IVZ-Artikel vom letzten Donnerstag eine gute Werbung für ihre Bewegung war, und vielleicht kommt man ja mit dem Spaziergang am nächsten Donnerstag in die Weihnachtsausgabe der IVZ.

Die strauchelnden Seelchen, hier auf der Suche nach einem Job für Ungeimpfte, da auf der Suche nach Ärzten, die Ungeimpfte behandeln, mitgenommen, dass Verwandte nicht mehr mit ihnen reden wollen, sie kommen aus aus allen Windrichtungen in die Gruppe - Spelle, Rheine, Hörstel, Lengerich - auf der sehnsüchtigen Suche nach Anschluss.
\[quote\]Ich wäre sogar dafür wenn man die Gruppen "Offene Gruppe für Lengerich" und "Freies Ibbenbüren" zusammenlegt.\[/quote\]
Gönau! Jetzt wo die Angler nicht mehr zusammenarbeiten, könnten doch diese Jammerlappen zusammen im Trüben fischen.

Einzig nicht thematisiert wird, woher diese diffuse Angst vor einer Impfung kommt, größer als jede Sorge um folgenreiche Ansteckungen ihrer selbst oder ihrer Nächsten. Wieso ausbleibende Impftodeszahlen nicht dazu führen, dem Impfen vielleicht doch etwas abzugewinnen. Nur eines ist ihnen gewiss:
\[quote\]Corona ist nur die Ablenkung von dem, was danach kommt.\[/quote\]
Ein weiteres Album von Helene Fischer?!

(sämtliche Zitate aus Telegram)

 
Wer hinter den Impfgegner-Spatziergängen in Ibbenbüren steckt

Helene Fischer Die Kreisverband der Kleinpartei DieBasis. Deren Vorstand ist einem ja fast unbekannt.

 
Wer hinter den Impfgegner-Spatziergängen in Ibbenbüren steckt

Helene Fischer Die Kreisverband der Kleinpartei DieBasis KV Steinfurt. Deren Vorstand ist einem ja fast unbekannt.

 
Atemlos

Es gibt eine Telegram-Gruppe, in der sich - Stand heute - 71 Leute beieinander gesellen, die sich schon seit September in Ibbenbüren treffen, um gegen das Impfen gegen das Coronavirus Front zu machen. Am letzten Donnerstag kamen dann angeblich 250 Menschen aus allen Windrichtungen in der Innenstadt Ibbenbürens zusammen, um gegen eine Zwangsimpfung, die sie erahnen, zu spatzieren.

Die Meinungen da sind ein wirres Durcheinander von Meldungen der AfD, Bild, Bild.tv, Daniele Ganser, irgendwelche YouTube-Videos, Kettenmails, irgendwas, was man irgendwo aufgeschnappt hat, und - und das hätte ich gerne erfunden - Botschaften aus Liedtexten von Helene Fischer.
\[quote\]Wann wachen wir auf (Neues Lied von Helene Fischer) Ein klares Statement. Und nu?? So agiert ein Künstler. Ich bin stolz auf sie.\[/quote\]
Es wird sich über Falschnachrichten mit Freude empört, wissenschaftliche Behauptungen werden nicht versucht zu verstehen und kritisch einzuordnen, ein ganz großes Aufstehen in Deutschland herbeigesehnt, Verschwörungen gewittert und so mit das Einzige, was hinterfragt wird - ich hätte es gerne erfunden, ist der Liedtext von Helene Fischer.
\[quote\]Ein klares Statement? Der Text kann alles Mögliche bedeuten. Sie und ihr Management sind lediglich clever und halten sich alle Optionen offen. Deutliche Stellungnahme braucht etwas mehr Rückgrat.\[/quote\]
Man erhält durch die Beiträge Einblicke in Leben, in denen schon vor Corona vieles nicht mehr ganz ruckelfrei lief, und auch dafür gibt es Infos:
\[quote\]Achtung, der Gerichtsvollzieher kommt. So handelst du richtig. Dieses Video soll dir die Angst vorm Gerichtsvollzieher nehmen.\[/quote\]
Es wird aufgerufen, Umfragen der IVZ auf Facebook zu beeinflussen, es wird sich gefreut, dass der IVZ-Artikel vom letzten Donnerstag eine gute Werbung für ihre Bewegung war, und vielleicht kommt man ja mit dem Spatziergang am nächsten Donnerstag in die Weihnachtsausgabe der IVZ.

Die strauchelnden Seelchen, hier auf der Suche nach einem Job für Ungeimpfte, da auf der Suche nach Ärzten, die Ungeimpfte behandeln, mitgenommen, dass Verwandte nicht mehr mit ihnen reden wollen, sie kommen aus aus allen Windrichtungen in die Gruppe - Spelle, Rheine, Hörstel, Lengerich - auf der sehnsüchtigen Suche nach Anschluss.
\[quote\]Ich wäre sogar dafür wenn man die Gruppen "Offene Gruppe für Lengerich" und "Freies Ibbenbüren" zusammenlegt.\[/quote\]
Gönau! Jetzt wo die Angler nicht mehr zusammenarbeiten, könnten doch diese Jammerlappen zusammen im Trüben fischen.

Einzig nicht thematisiert wird, woher diese diffuse Angst vor einer Impfung kommt, größer als jede Sorge um folgenreiche Ansteckungen ihrer selbst oder ihrer Nächsten. Wieso ausbleibende Impftodeszahlen nicht dazu führen, dem Impfen vielleicht doch etwas abzugewinnen. Nur eines ist ihnen gewiss:
\[quote\]Corona ist nur die Ablenkung von dem, was danach kommt.\[/quote\]
Ein weiteres Album von Helene Fischer?!

(sämtliche Zitate aus Telegram)

 
Atemlos

Es gibt eine Telegram-Gruppe, in der sich - Stand heute - 71 Leute beieinandergesellen, die sich schon seit September in Ibbenbüren treffen, um gegen das Impfen gegen das Coronavirus Front zu machen. Am letzten Donnerstag kamen dann angeblich 250 Menschen aus allen Windrichtungen in der Innenstadt Ibbenbürens zusammen, um gegen eine Zwangsimpfung, die sie erahnen, zu spatzieren.

Die Meinungen da sind ein wirres Durcheinander von Meldungen der AfD, Bild, Bild.tv, Daniele Ganser, irgendwelche YouTube-Videos, Kettenmails, irgendwas, was man irgendwo aufgeschnappt hat, und - und das hätte ich gerne erfunden - Botschaften aus Liedtexten von Helene Fischer.

\[quote\]Wann wachen wir auf (Neues Lied von Helene Fischer) Ein klares Statement. Und nu?? So agiert ein Künstler. Ich bin stolz auf sie.\[/quote\]



Es wird sich über Falschnachrichten mit Freude empört, wissenschaftliche Behauptungen werden nicht versucht zu verstehen und kritisch einzuordnen, ein ganz großes Aufstehen in Deutschland herbeigesehnt, Verschwörungen gewittert und so mit das Einzige, was hinterfragt wird - ich hätte es gerne erfunden, ist der Liedtext von Helene Fischer.

\[quote\]Ein klares Statement? Der Text kann alles Mögliche bedeuten. Sie und ihr Management sind lediglich clever und halten sich alle Optionen offen. Deutliche Stellungnahme braucht etwas mehr Rückgrat.\[/quote\]

Man erhält durch die Beiträge Einblicke in Leben, in denen schon vor Corona vieles nicht mehr ganz ruckelfrei lief, und auch dafür gibt es Infos:

\[quote\]Achtung, der Gerichtsvollzieher kommt. So handelst du richtig. Dieses Video soll dir die Angst vorm Gerichtsvollzieher nehmen.\[/quote\]

Es wird aufgerufen, Umfragen der IVZ auf Facebook zu beeinflussen, es wird sich gefreut, dass der IVZ-Artikel vom letzten Donnerstag eine gute Werbung für ihre Bewegung war, und vielleicht kommt man ja mit dem Spatziergang am nächsten Donnerstag in die Weihnachtsausgabe der IVZ.

Die strauchelnden Seelchen, hier auf der Suche nach einem Job für Ungeimpfte, da auf der Suche nach Ärzten, die Ungeimpfte behandeln, mitgenommen, dass Verwandte nicht mehr mit ihnen reden wollen, sie kommen aus aus allen Windrichtungen in die Gruppe - Spelle, Rheine, Hörstel, Lengerich - auf der sehnsüchtigen Suche nach Anschluss.

\[quote\]Ich wäre sogar dafür wenn man die Gruppen "Offene Gruppe für Lengerich" und "Freies Ibbenbüren" zusammenlegt.\[/quote\]

Gönau! Jetzt wo die Angler nicht mehr zusammenarbeiten, könnten doch diese Jammerlappen zusammen im Trüben fischen.

Einzig nicht thematisiert wird, woher diese diffuse Angst vor einer Impfung kommt, größer als jede Sorge um folgenreiche Ansteckungen ihrerselbst oder ihrer Nächsten. Wieso ausbleibende Impftodeszahlen nicht dazu führen, dem Impfen vielleicht doch etwas abzugewinnen. Nur eines ist ihnen gewiss:

\[quote\]Corona ist nur die Ablenkung von dem, was danach kommt.\[/quote\]

Ein weiteres Album von Helene Fischer?!

(sämtliche Zitate aus Telegram)

 
Atemlos

Es gibt eine Telegram-Gruppe, in der sich - Stand heute - 71 Leute beieinandergesellen, die schon seit September Treffen in Ibbenbüren machen, um gegen das Impfen gegen das Coronavirus Front zu machen. Am letzten Donnerstag kamen dann angeblich 250 Menschen aus allen Windrichtungen in der Innenstadt Ibbenbürens zusammen, um gegen eine Zwangsimpfung, die sie erahnen, zu spatzieren.

Die Meinungen da sind ein wirres Durcheinander von Meldungen der AfD, Bild, Bild.tv, Daniele Ganser, irgendwelche YouTube-Videos, Kettenmails, irgendwas, was man irgendwo aufgeschnappt hat, und - und das hätte ich gerne erfunden - Botschaften aus Liedtexten von Helene Fischer.

\[quote\]Wann wachen wir auf (Neues Lied von Helene Fischer) Ein klares Statement. Und nu?? So agiert ein Künstler. Ich bin stolz auf sie.\[/quote\]



Es wird sich über Falschnachrichten mit Freude empört, wissenschaftliche Behauptungen werden nicht versucht zu verstehen und kritisch einzuordnen, ein ganz großes Aufstehen in Deutschland herbeigesehnt, Verschwörungen gewittert und so mit das Einzige, was hinterfragt wird - ich hätte es gerne erfunden, ist der Liedtext von Helene Fischer.

\[quote\]Ein klares Statement? Der Text kann alles Mögliche bedeuten. Sie und ihr Management sind lediglich clever und halten sich alle Optionen offen. Deutliche Stellungnahme braucht etwas mehr Rückgrat.\[/quote\]

Man erhält durch die Beiträge Einblicke in Leben, in denen schon vor Corona vieles nicht mehr ganz ruckelfrei lief, und auch dafür gibt es Infos:

\[quote\]Achtung, der Gerichtsvollzieher kommt. So handelst du richtig. Dieses Video soll dir die Angst vorm Gerichtsvollzieher nehmen.\[/quote\]

Es wird aufgerufen, Umfragen der IVZ auf Facebook zu beeinflussen, es wird sich gefreut, dass der IVZ-Artikel vom letzten Donnerstag eine gute Werbung für ihre Bewegung war, und vielleicht kommt man ja mit dem Spatziergang am nächsten Donnerstag in die Weihnachtsausgabe der IVZ.

Die strauchelnden Seelchen, hier auf der Suche nach einem Job für Ungeimpfte, da auf der Suche nach Ärzten, die Ungeimpfte behandeln, mitgenommen, dass Verwandte nicht mehr mit ihnen reden wollen, sie kommen aus aus allen Windrichtungen in die Gruppe - Spelle, Rheine, Hörstel, Lengerich - auf der sehsüchtigen Suche nach Anschluss.

\[quote\]Ich wäre sogar dafür wenn man die Gruppen "Offene Gruppe für Lengerich" und "Freies Ibbenbüren" zusammenlegt.\[/quote\]

Gönau! Jetzt wo die Angler nicht mehr zusammenarbeiten, könnten doch diese Jammerlappen zusammen im Trüben fischen.

Einzig nicht thematisiert wird, woher diese diffuse Angst vor einer Impfung kommt, größer als jede Sorge um folgenreiche Ansteckungen ihrerselbst oder ihrer Nächsten. Wieso ausbleibende Impftodeszahlen nicht dazu führen, dem Impfen vielleicht doch etwas abzugewinnen. Nur eines ist ihnen gewiss:

\[quote\]Corona ist nur die Ablenkung von dem, was danach kommt.\[/quote\]

Ein weiteres Album von Helene Fischer?!

(sämtliche Zitate aus Telegram)

 
POL-ST: Ibbenbüren, Fahrer eines beschädigten Fahrzeugs gesucht https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43526/5100536 #Polizeimeldung

 
Zitate für Dummies (44)

Weil ich gerade über eine alte Ausgabe stolpere, genauer: die vom 4. September 2007, eine kleine Bemerkung zu diesem "Das gefiel uns"-Zitat der IVZ:

\[quote\]“Ihr Auftrag, Ferdinand Porsche: Entwickeln Sie ein Auto, das handlich, leicht zu warten und preiswert ist. Einen Wagen für Jedermann.”

Ferdinand Porsche (1875-1951), deutscher Ingenieur, Entwickler des VW-Käfers\[/quote\]

Das Zitat habe ich nirgends als Originalzuschreibung gefunden, aber der in Rede stehende Auftraggeber Porsches war Adolf Hitler.

#IVZ #Zitat

 
POL-ST: Ibbenbüren, Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43526/5069514 #Polizeimeldung

 
Zitate für Dummies (43)

Dieser vermeintliche Geistesblitz

\[quote\]„Eine Sache, welche vielen gehört, wird schlechter verwaltet als eine Sache, die einem einzelnen gehört.“
Aristoteles (384 – 322 v. Chr.), griechischer Philosoph, Schüler Platons, Lehrer Alexanders des Großen\[/quote\]

ist im Englischen völlig unbekannt, kommt nur in quellenlosen Zitatesammlungen vor und stammt wohl aus derselben Datenbank wie das da.


#IVZ #Zitat

 
Ein Stück vom normalen Leben: Schaustellerfamilie ist vier Wochen lang Teil des „Ibbi-Landes“ https://www.wn.de/muensterland/kreis-steinfurt/ochtrup/ein-stuck-vom-normalen-leben-2427008?utm_source=RSS #WN
#wn

 
Ein Stück vom normalen Leben: Schaustellerfamilie ist vier Wochen lang Teil des „Ibbi-Landes“ https://www.wn.de/muensterland/kreis-steinfurt/ochtrup/ein-stuck-vom-normalen-leben-2427008?utm_source=RSS #WN
#wn

 
Subventionsabo

Die Pandemiezeit ist sicher unangenehm für Zeitungen. Weniger Nachrichten stellen sich im Lokalen ein, weniger Werbung wird gebucht und so weiter. So genau verfolgt man da das Lokalblatt mit den Platzfüllerartikeln nicht mehr, deswegen kommt diese Mai-Meldung auch erst jetzt:

Seit Juli kostet ein Abonnement der IVZ stolze 45,90€, Schuld ist wie üblich die faire Bezahlung ihrer Mitarbeiter, ab Juli 10 Cent mehr die Stunde:

\[quote\]Die Steigerung der Bezugspreise spiegelt insbesondere die weitere stufenweise Umsetzung des Mindestlohngesetzes wider.\[/quote\]

und nicht dazu bemerkt wird, dass das Ganze subventioniert ist. Man könnte ja auch die sinkenden Abonnementenzahl oder das Wegbrechen des Werbemarkts in der Pandemiezeit anführen.


#Abonnement #IVZ

 
Subventionsabo

Die Pandemiezeit ist sicher unangenehm für Zeitungen. Weniger Nachrichten stellen sich im Lokalen ein, weniger Werbung wird gebucht und so weiter. So genau verfolgt man da das Lokalblatt mit den Platzfüllerartikeln nicht mehr, deswegen kommt diese Mai-Meldung auch erst jetzt:

Seit Juli kostet ein Abonnement der IVZ stolze 45,90€, Schuld ist wie üblich die faire Bezahlung ihrer Mitarbeiter, ab Juli 10 Cent mehr die Stunde:

\[quote\]Die Steigerung der Bezugspreise spiegelt insbesondere die weitere stufenweise Umsetzung des Mindestlohngesetzes wider.\[/quote\]

und nicht dazu bemerkt wird, dass das Ganze subventioniert ist. Man könnte ja auch die sinkenden Abonnementenzahl oder das Wegbrechen des Werbemarkts in der Pandemiezeit anführen.

 
POL-ST: Ibbenbüren, Rheine, Westerkappeln, Katalysator, Baumaschinen und Einspritzdüsen von Fahrzeugen gestohlen https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43526/5015888 #Polizeimeldung

 
Zitate für Dummies (42)

Folgendes angebliche Zitat in der heutigen IVZ

\[quote\]„Schenken heißt, einem anderen etwas geben, was man am
liebsten selbst behalten möchte.“
Selma Lagerlöf (1858 – 1940), schwedische Schriftstellerin\[/quote\]

findet sich weder in der schwedischen Version von Google noch im Gesamtwerk von Selma Lagerlöf.

 
POL-ST: Ibbenbüren, Pedelec-Fahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43526/5008041 #Polizeimeldung

 
Arno Krumm und Peter Suer - Geht an Board

Ja, wo soll's denn hingehen, möchte man fragen, bevor kleine Kinder irgendwo an Bord gehen. Aber 1985 war man in Ibbenbüren bei dieser Aufnahme wohl noch nicht so religionskritisch.

.embed-container { position: relative; padding-bottom: 56.25%; height: 0; overflow: hidden; max-width: 100%; margin-bottom:10px; } .embed-container iframe, .embed-container object, .embed-container embed { position: absolute; top: 0; left: 0; width: 100%; height: 100%; }

 
POL-ST: Ibbenbüren, Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Motorradfahrer https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43526/5000523 #Polizeimeldung

 
Ein Bild namens Ibbenbüren

Mal was Neues: Der in Tokio lebende amerikanischer Künstler Jim Harris bietet ein Bild mit der Betitelung "Ibbenbüren" für 200€ zum Verkauf. Das abstrakte Ereignis ist mit Acryl auf Holz hergestellt, wird per Post zugestellt und hat eine 7-Tage-Rücknahme-Garantie. Ja, dann mal zugeschlagen!