Musikbox

Ich war der festen Überzeugung, dieses Liedchen schon mal verpostet zu haben, aber ich scheine mich zu irren. Na, denn: Kobayashi war eine Punkband aus Bremen, die von 1997 bis 2016 existierte. Ihr Sänger Peter kommt gebürtig aus Ibbenbüren und schrieb das Lied „Ibb Ibb Hurra“, wozu er ausführte:

Ich bin halt in einem Kaff namens Ibbenbüren aufgewachsen. Das Motto von dem dortigen Stadtfest ist eben “Ibb Ibb Hurra”. Und der Text handelt eben genau von dem Gefühl, das ich habe, wenn ich dorthin fahre um meinen Pa zu besuchen- Fürchterlich, wie dort die ganzen Leute in meinem Alter aussehen- wie mein Vadder (obwohl- so scheisse sieht der garnicht aus) Da ist mensch echt froh, den Absprung “geschafft” zu haben.

A30, Abfahrt 11, hier raus
Kleinstadtmief und Spiesserblick
Ibb Ibb Hurra, wieder „zu Haus’“
Provinz steht diesem Land echt prima zu Gesicht
hier wohnt schon immer vieles von dem, was ich heute hass’
viel zu spät abgehauen, die frage „was hab ich verpasst?“

der Horizont hier hört früh auf
zu oft am eigenen Jägerzaun
Kleinfamilie willst Du auch
und wenn’s dann eng wird, wird bei Vati angebaut
und das wichtigste bleibt, das alles bleibt so wie es ist
Generationen wechseln, unterscheidbar sind sie nicht

Altbekannte kreuzen Wege
gemeinsames liegt leider viel zu weit zurück
neue Drähte nur zu wenigen
in vielen begegnet mir zuviel von dieser Stadt

Abfahrt 56 Autobahn 1
Sonntag abend, wieder „daheim“
die Kuschelecke hat mich wieder, so ein Glück

Kobayashi – Ibb Ibb Hurra | weiter